Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Warum dieser Blog?
Im "Hessischen Landboten" wirft Georg Büchner einen radikaldemokratischen Blick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse seiner Zeit. Dieser Blick ist auch heute besonders dann notwendig, wenn wir über Migration, Asyl und Integration sprechen. Lasst uns Informationen und Meinungen austauschen! "Mittelhessischer Landbote" heißt der Blog, weil unsere eigene Region, vor allem der Landkreis Marburg-Biedenkopf, im Mittelpunkt steht.

Mit wem haben Sie es zu tun?
Mein Name ist Kurt Bunke. Ich arbeite im Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge (CAF) mit. Alles über diese Arbeit erfahren Sie auf der Seite "Wir in Cölbe." Dort finden Sie auch den Link zum CAF. Gemeinsame Aktivitäten von Geflüchteten und Einheimischen gibt es in allen größeren Orten unseres Landkreises Marburg-Biedenkopf. Informationen darüber stehen unter "Wir in Marburg-Biedenkopf". Was alles so abgeht, sehen Sie unter "Aktuelle Veranstaltungen". Ihre Gastbeiträge können auf allen Seiten auch auftauchen. Treten Sie einfach mit mir in Kontakt. Es ist ganz einfach. Ein Mail genügt. Adresse: info@mittelhessischer-landbote.de. Man kann mir auch schreiben:
Dr. Kurt Bunke, Am Lohberg 5, 35091 Cölbe. Und hier bin ich auf facebook zu finden.


Neu im Blog:

  • Die Marburger "Kerner-Initiative" befragt die Direkt-Kandidat*innen unserer beiden Wahlkreise zu Flucht und Asyl. Auf ihrer Hompage informiert sie über die Ergebnisse. Wir dürfen gespannt sein.
    (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Zugewanderte und Einheimische feierten gemeinsam in Neustadt. Weitere Feste an diesem und am kommenden Wochenende! (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Die Horrormeldung des Tages: Immer mehr Kindergeld geht ins Ausland! Ein nüchterner Blick auf die Zahlen entzaubert den Skandal. (Die politische Landschaft)
  • Pflegekräfte mit Migrationshintergrund: qualifiziert wie einheimische Kolleginnen und Kollegen, aber Spitze bei unbezahlten Überstunden. Eine Studie von Hildegard Theobald im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung
    (Die politische Landschaft)
  • Für Asyl und Menschenrechte: Gemeinsam feiern und Kultur erleben! (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Zusammenarbeit und feiern "wie im Paradies".  Einladung zum internationalen Sommerfest in Caldern.
    (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Sommerfest der Flüchtlingshilfe Gladenbach (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Geflüchtete Menschen in Deutschland: Hilfebedarfe und Nutzung von Beratungsangeboten - eine lesenswerte BAMF-Kurzanalyse mit einem entscheidenden Manko! Die Beratungstätigkeit der Flüchtlingsinitiativen wird mit keinem Wort erwähnt. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Ämter müssen über Sozialleistungen umfassend beraten! Ein wichtiges Urteil des Bundesgerichtshofs
    (Die politische Landschaft)
  • AfD-Spitzenpolitiker Jan Zwerg für Schießbefehl an deutschen Außengrenzen, zitiert aus einer offiziellen Quelle der AfD (Die politische Landschaft)
  • 5. August 2018, 18:00 Uhr: Weltberühmter Chor aus Manila gastiert in Marburg. (Aktuelle Veranstaltungen)
  • 11. August 2018, 18:00 Uhr: Amerikanische Evergreens und deutsche Ohrwürmer mit Sabine Gramenz (Sopran) und Malte Kühn (Piano) in der Alten Kirche Bürgeln (Aktuelle Veranstaltungen)
  • Einheimische und Zugewanderte feiern gemeinsam: Gartenfest des CAF am 25. August in Cölbe (Wir in Cölbe)
  • Historisches Fundstück mit aktuellem Bezug: Auf dem Essener SPD-Parteitag von 1907 wendet sich Karl Liebknecht gegen das "Damoklesschwert der Ausweisung". Der Parteitag billigt seine Position, wie schon vorher der Stuttgarter Kongress der Sozialistischen Internationale. (Die politische Landschaft)
  • Samstag, 21. Juli 2018, 17:00 Uhr in Marburg: Aktion "Stoppt das Sterben - nicht die Retter*innen". Demonstration ab Hauptbahnhof und anschließend bunes Programm auf den Lahnwiesen (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Am 3. August enden in der Grillhütte Bürgeln die Ferienspiele der Gemeinde Cölbe. Zum Abschluss gibt es Falafel. Gemeinde und JEF e. V. suchen noch Freiwillige zum Helfen und Genießen. (Wir in Cölbe)
  • Marburg - Stadt der Zuflucht. Eine beeindruckende Kundgebung für eine humane Flüchtlingspolitik und gegen das Sterben im Mittelmeer am 16. Juli in Marburg. Der CAF und viele Flüchtlingsinitiativen aus dem Landkreis haben sich beteiligt. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Stimmen für eine menschliche Flüchtlingspolitik - vor Ort in Marburg, weltweit in den UN (Die politische Landschaft)
  • Chancen und Herausforderungen für den Weg in die berufliche Selbstständigkeit Eine Fortbildungsveranstaltung für Freiwillige in der Flüchtlingsbegleitung am 8. August um 17:30 Uhr im Landratsamt (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Für Asyl und Menschenrechte: Veranstaltungen der Flüchtlingsinitiativen in der zweiten Jahreshälfte
    (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Stolpersteine gegen das Vergessen in Cölbe verlegt: Dank an alle, die mitgeholfen haben! (Wir in Cölbe)
  • Vor 80 Jahren: In Deutschland und Österreich werden Juden verfolgt, enteignet und ermordet. In Évian verweigert die Weltgemeinschaft die Aufnahme dieser Menschen als Flüchtlinge. (Die politische Landschaft)
  • Montag, 16. Juli 17:00 Uhr: Kundgebung für das Menschenrecht auf Asyl und gegen politische Verrohung auf dem Marburger Obermarkt (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Am selben Tag in der selben Tageszeitung: In Caldern arbeiten Geflüchtete und Einheimische gemeinsam für die Dorfgemeinschaft, in Bayern werden selbst gut integrierte Geflüchtete nach Afghanistan abgeschoben.
    (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • 3. Oktober in Marburg: Magistrat und Ausländerbeirat der Universitätsstadt Marburg laden rund um das KFZ in der Biegenstraße zum "Tag der kulturellen Vielfalt" ein. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • CDU und CSU streiten über Abschottung. Im Mittelmeer sterben immer mehr Menschen. Und die Bevölkerung im Landkreis zeigt, wie friedliches Zusammenleben von Einheimischen und Geflüchteten geht. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • "Solidarität statt Heimat": In diesem Aufruf kommt ein humanes Grundverständnis vom Zusammenleben in einer globalen Welt zum Ausdruck. Man muss nicht "links" sein, um ihn zu unterschreiben. Aber Linke sollten es unbedingt tun! (Die politische Landschaft)
  • Auf den Punkt gebracht: während die internationale Politk über Varianten der Abschottung streitet, fordert Reinhard Forst aus Amöneburg Anstand und Mitmenschlichkeit in der Migrationspolitik ein. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Aktion Stadtradeln: Der CAF informiert anlässlich der Preisverleihung über seine Arbeit. (Wir in Cölbe)
  • "Nennen wir das Problem beim Namen. Es heißt nicht Migration. Es heißt Rassismus." Eine unterstützenswerte Unterschriftenaktion. Montag, 2. Juli, 9:00 Uhr: 13.480 Unterschriften! (Die politische Landschaft)
  • Für 80% seiner Bevölkerung ist Afghanistan unsicher! Matin Baraki plädiert für eine qualifizierte Ausbildung junger afghanischer Flüchtlinge in Deutschland, damit sie zuhause gegen Korruption und Gewalt etwas ausrichten können. Zusätzlich wäre ein Startkapital von € 20.000.- nötig. So könnte eine erfolgversprechende Existenzgründung funktionieren.(Die politische Landschaft)
  • rote linie - Die pädagogische Fachstelle Rechtsextremismus stellt sich vor. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Musik zum Nachdenken und Genießen gefällig? Am Sonntag, dem 24.06.2018, 11:00 Uhr singt Johannes M. Becker auf der "WaldBühne" am Spiegelslustturm in Marburg Lieder von Georges Moustaki.  (Aktuelle Veranstaltungen)
  • Der Weg in den Job - Berufliche Orientierung für Geflüchtete. So lautet der Titel eines neuen Veranstaltungsformats im KJC. Der Mittelhessische Landbote konnte teilnehmen. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Dringend! Der CAF sucht eine komplette Wohnungseinrichtung für ein junges Paar. Baby kommt bald dazu. (Wir in Cölbe)
  • Demokratie und Wahlen in Deutschland - eine Veranstaltung für Geflüchtete mit dem Kreistagsvorsitzenden Detlef Ruffert am 26.06.2018 (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • USA setzen Blaupause für menschenrechtsverletzende Asylentscheidungen: Systematische Vergewaltigungen und Bandenkriminalität sind keine Fluchtgründe. (Die politische Landschaft)
  • Wer Flucht verhindern will, muss Fluchtursachen bekämpfen! Am 21.06.2018 berichten Cölber über globale Hilfe von Dorf zu Dorf  beim Kampf gegen den Klimawandel. (Wir in Cölbe)
  • Die Arbeiterwohlfahrt lehnt Seehofers AnkER-Zentren zur Kasernierung von Geflüchteten aus guten Gründen ab. Unsere Landespolitik sollte sich fragen, ob viele dieser Gründe nicht auch gegen die hessische Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen sprechen. (Die politische Landschaft)
  • "Merkel: Afghanistan ist wieder sicherer". So steht es heute in der Zeitung. Aber stimmt das auch? Der Mittelhessische Landbote startet eine Umfrage. Gefragt ist die Einschätzung von Menschen, die aus Afghanistan kommen oder sich dort gut auskennen. (Die politische Landschaft)
  • Entspannen bei grooviger Musik mit dem Duo Saitenblick in der Alten Kirche Bürgeln am Samstag, dem 16.06.2018, 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. (Aktuelle Veranstaltungen)
  • Das Recht auf Streben nach Glück - Ubuntu Passion Art.Eine Veranstaltung im Kerner und in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien am 23.06.2018 ab 18:30 Uhr (Aktuelle Veranstaltungen)
  • Selbständigkeit als realistischer Ausweg? Ein wichtiges Thema für örtliche Flüchtlingsinitiativen!
    (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Nur zur Ansicht! Dafür wirbt der Mittelhessische Landbote ausdrücklich nicht: Fortbildungsseminare gegen teuer Geld für Flüchtlingshelfer. In Marburg-Biedenkopf sind sie kosenfrei. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • Ein geschlossener Spielplatz ist nur ärgerlich! Das wollen Cölber Bürgerinnen und Bürger ändern. Mit einem kreativ bemalten Zaun soll's losgehen. Wer ist zwischen 5 und 99 Jahre alt und kann helfen? (Wir in Cölbe)
  • Schwere Vorwürfe in Asyl-Affaire: Der Horror im Spiegel der Grundrechenarten (Die politische Landschaft)
  • Hilfe für Afghanistan - konkret und jederzeit nachvollziehbar. Dr. Matin Baraki, afghanischer Politikwissenschaftler im Marburger Exil, stellt ein Hilfsprojekt vor. (Wir in Marburg-Biedenkopf)
  • EU-Milliarden für Deutschland! Wohin mit dem schönen Geld? (Die politische Landschaft)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?